FORUM PSYCHOSOMATIK

Zeitschrift für Psychosomatische MS-Forschung, 25. Jahrgang, 2. Halbjahr 2015

Rezension Béatrice Renz

Béatrice Renz: ich liebkose euch mit meinen Augen. Editions Zénobie 2015, zweisprachig (deutsch-französisch), je 107 S., ISBN: 978-2-8399-1633-2, 34 CHF (etwa 31Euro), zu bestellen bei der Autorin: beatrice.renz@bluewin.ch

Béatrice Renz lebt seit über 40 Jahren mit MS. Die heute 60-Jährige erzählt in diesem Buch von ihrem Leben, wie es ihr trotz abnehmender körperlicher Kräfte gelingt, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie bedient den Computer mit dem Kopf, die Tastatur mit dem Ohr und diktiert die Texte.

Das Buch besteht aus Anekdoten aus dem Leben von Béatrice Renz und ihren Gedanken zu wesentlichen Lebensfragen sowie dem Frage-Antwort-Spiel mit der Journalistin Isabelle Moncada und dem Philosophen Goran Grubacevic, denen sie tiefe Einblicke in ihr Leben erlaubt.

Die ehemalige Eiskunstläuferin und Dentalhygienikerin lebt in Fribourg in der Schweiz. Dort engagierte sie sich auch in der MS-Gesellschaft und war daran beteiligt, das Assistenzmodell in der Schweiz zu verwirklichen.

Ihren Ehemann Thomas heiratete sie kurz nach der Diagnosestellung: "Wir beschlossen, volle Pulle zu leben und das Beste aus der Zeit zu machen", schreibt sie. Das ist ihr Geheimnis: Leben im Hier und Jetzt, wozu sie auch durch ihren Glauben, ihre Spiritualität und zwei Nahtoderfahrungen fähig ist.

Das Büchlein ist teils witzig und regt teils zum Nachdenken an. Wenn ich es empfehle, muss ich zugeben, dass ich nicht ganz unbefangen bin, denn ich kenne die lebensfrohe sprudelnde Béatrice bereits seit 1985. Seit Ende der 80er Jahre haben wir zwar kaum noch Kontakt, aber sie versäumt es bei den seltenen Gesprächsanlässen nie, mich wissend um meine tierärztliche Ausbildung mit den "Ohrenproblemen ihres Esels" zu konfrontieren. Die kann ich leider nicht beheben, aber gerne stelle ich hier ihr Buch vor.

Si





voriger Artikel ** nächster Artikel
FP-Gesamtübersicht
Startseite